Beratung in Management und Marketing

Silvia Stieger, Umweltwissenschaftlerin, Hydrogeologin

Silvia Stieger
Die Küste Kenias ist geprägt von Armut und wenig Perspektiven für junge Menschen. Rund 60 Prozent der Bevölkerung im Kilifi County ist unter 25 Jahre alt. Der Teufelskreis aus Armut, tiefem Bildungsstand und ungünstigen Anbaumethoden lässt kaum Spielraum, sich aus der Armut zu lösen und die Menschen sind immer wieder abhängig von Lebensmittelhilfe.
Die Partnerorganisation KWETU bietet in Mwtapa an der kenianischen Ostküste informelle Ausbildungen für Schulabgänger/innen an. Dabei beruht die Geschäftsidee darauf, das Angebot der Natur zu nutzen. Die Herstellung innovativer Produkte aus natürlichen Ressourcen ermöglicht jungen Menschen ein Einkommen und sensibilisiert sie für den Schutz der Umwelt.
Silvia Stieger unterstützt die Ziele von KWETU, sich zu einer selbstfinanzierten, innovativen und inspirierenden Organisation weiter zu entwickeln und neue Geschäftsmodelle umzusetzen. Diese verpflichten sich weiterhin zum sorgsamen Schutz der Umwelt und zur Unterstützung der lokalen Gemeinschaften. – Das Engagement bei KWETU ist für Silvia Stieger der zweite Einsatz in Kenia; bis Ende 2017 war sie bei der Diözese Ngong in Nairobi tätig.

Die Partnerorganisation vor Ort: KWETU Training Center for Sustainable Development
KWETU existiert seit 1997 als NGO. KWETU's Praxis fokussiert auf gemeindebasierten Umweltschutz und nachhaltige Lebensgrundlagen. So wurden z.B. auf lokale Intitiativen hin seit 2007 mehr als 190'000 Mangroven gepflanzt und mehr als 5000 Leute weitergebildet in den Bereichen Bienenhaltung, Fischzucht, Ökotourismus und der Verarbeitung von Baumprodukten. Die Bauern/Bäuerinnen sind sensibilisiert, die Bäume nachhaltig zu nutzen (Mango, Kokospalme, Neem, Moringa). Die Mangrovenwälder werden durch Sensibilisierungsmassnahmen und Bienenhaltung erhalten. Jugendliche werden in verschiedenen Bereichen ausgebildet: Bienenhaltung, Fischzucht, Bearbeitung des Neem-Baumes und Unternehmensführung; auch sie sind sensibilisiert auf Umweltschutz und Gesundheitsthemen.

Projektziele des Einsatzes
Die Herstellung und der Verkauf von qualitativ hochstehenden Naturprodukten ist verbessert. Produkteinnovationen und Diversifizierung sind unterstützt. Ein nachhaltiger Business-Plan ist entwickelt und eingeführt. Ausreichende Finanzierung für die Organisation ist verbessert.

Eckdaten des Einsatzes

Dauer: 1.3.2018 - 31.12.2020
Partnerorganisation: KWETU Training Center for Sustainable Development
Bereich: Existenzsicherung

Ich möchte für dieses Projekt spenden!