«Bürgerkontrolle» in Bolivien vernetzen

Die gesetzlich verankerte «Bürgerkontrolle» in Bolivien räumt der Zivilbevölkerung das Recht ein, auf lokaler Ebene Repräsentanten/-innen zu wählen, die gegenüber dem Bürgermeister und dem Gemeinderat ihre Interessen vertreten. Nicole Maron, COMUNDO-Fachperson und Journalistin, erarbeitet im Rahmen ihrer Mitarbeit bei der «Acovicruz» verschiedene Kommunikationsinstrumente, die den Austausch zwischen den 56 Gemeinden des Departements Santa Cruz verbessern.

Nicole Maron an einer Sitzung mit dem Komitee für Bürgerbeteiligung («Participación y Control Social» PyCS) in der Gemeinde Yapacani Departament Santa Cruz.

In ihrem letzten Rundbrief erklärt Nicole Maron, was es mit diesem – womöglich weltweit einzigartigen Überwachungsinstrument der Zivilbevölkerung – auf sich hat. Desweiteren schildert sie, wie dieses Recht in den einzelnen Gemeinden in der Region um Santa Cruz gehandhabt bzw. wie die «Bürgerkontrolle» umgesetzt wird. Und sie geht darauf ein, wie die COMUNDO-Partnerorganisation «Acovicruz» die Zivilgesellschaft dazu bringen will, ihre Mitbestimmugsrechte wahrzunehmen und so zur gerechten und nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!