Appell zum Schutz der Bevölkerung am Titicacasee

Der Titicacasee und seine Zuflüsse befinden sich in einem schlechten Zustand. Hohe Konzentrationen an Blei, Quecksilber und anderen Metallen bedrohen die Gesundheit der Menschen und Tiere in den umliegenden Gemeinden. Immer mehr Kinder kommen mit Geburtsschäden zur Welt.

Copyright Foto: derechoshumanospuno.org (Quelle: servindi.org)

Trotz dieser besorgniserregenden Situation ergreift die peruanische Regierung kaum Massnahmen, um den Verschmutzungen ein Ende zu setzen. Und die in der Region tätigen Bergbauunternehmen weisen jegliche Verantwortung von sich.
 
Nun setzt COMUNDO international Druck auf. Gemeinsam mit der Kampagne «Bergwerk Peru – Reichtum geht, Armut bleibt» und weiteren Organisationen fordern wir die Regierung der Region Puno auf, den See zu sanieren und die Bevölkerung zu schützen.

Vielen Dank, dass auch Sie die Unterschriftensammlung unterstützen und den Link an Interessierte in Ihrem Umfeld weiterleiten:

Jetzt Appell unterzeichnen: Verschmutzung des Titicacasees muss ein Ende haben!
 

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Folgen Sie uns auf Twitter!